Schlagwort: Flasche

  • Auf ein Kölsch mit Nils am Ebertplatz

    Auf ein Kölsch mit Nils am Ebertplatz

    Direkt am Ebertplatz wohnt Nils in seiner klassischen Souterrain Wohnung. In einer Kombination aus Wohn- und Probezimmer empfängt mich Nils auf ein Flaschenkölsch. Seit 4 Jahren wohnt der groß gewachsene Schauspieler und ehemalige Dozent nun schon in Köln, aufgewachsen ist Nils nämlich mit seiner deutschen Mutter und seinem britischen Vater im bergischen Marienheide. Seine Liebe…

  • Auf ein Kölsch mit Adrian an der Aachener Straße

    Auf ein Kölsch mit Adrian an der Aachener Straße

    Mit drei Mitbewohnern teilt sich Adrian (nur ich nenne ihn Ähdrian) seine großzügige und moderne WG direkt an der Aachener Straße. An der Ecke zur Moltkestraße mit Blick auf das Subway ragt das alte Schlachthaus in die Höhe und beheimatet insgesamt vier WGs auf vier Stockwerken. Adrian wohnt im 2. Stockwerk und hat die Hälfte…

  • Auf ein Kölsch mit Tom von Nacheins

    Auf ein Kölsch mit Tom von Nacheins

    Ein wahrer Glücksgriff, der Tom da gelang, als er vor ein paar Jahren in die Traum-WG am Dom eingezogen ist. Mit drei anderen Mitbewohnern teilt er sich 120 qm und genießt jeden Tag den Blick auf Kölns Wahrzeichen. Eigentlich sollte das Haus schon längst abgerissen werden, doch bisher fehlte der Stadt wohl das Geld für…

  • Auf ein Kölsch mit Lucas am Ebertplatz

    Auf ein Kölsch mit Lucas am Ebertplatz

    Am Ebertplatz, mittendrin, bin ich mit Lucas verabredet. Der wohnt zwar gar nicht in Köln, ist aber öfters hier unterwegs. Auch die Wohnung, wo wir uns so schön Zentral mit Blick auf den Dom treffen, gehört nicht ihm, sondern seinem heutigen Model. Runa lebt ihr und beherbergt uns für unser Kölsch-Date in ihrer kleinen Küche.…

  • Auf ein Kölsch mit Isis in Ehrenfeld

    Auf ein Kölsch mit Isis in Ehrenfeld

    Es ist kalt und regnerisch und eigentlich gar nicht der richtige Zeitpunkt, um Kölsch unter freiem Himmel und auf einer Tischtennisplatte sitzend zu trinken. Aber heute ist das egal, beschließen wir. Wir, das sind dieses Mal Isis und ich. Wir sitzen also im Dunkeln auf diesem sehr schlecht beleuchteten Spielplatz zwischen der Schönsteinstraße und der…

  • Auf ein Kölsch mit Hanna im Kunstbruder

    Auf ein Kölsch mit Hanna im Kunstbruder

    Zwischen leeren Graffitidosen und moderner Streetart treffe ich mich mit Hanna im Kunstbruder. Gelegen in einer Seitenstraße am Rudolfplatz ist der Kunstbruder eine Mischung aus Galerie, Bar und Restaurant. Zwei Dinge, machen die Location auf Anhieb sympathisch: 1) die gute Einrichtung in schöner Atmosphäre. 2) Die gute Musik. Wer noch nicht im Kunstbruder war, mag…

  • Auf ein Kölsch mit Rosemarie in Dellbrück

    Auf ein Kölsch mit Rosemarie in Dellbrück

    Rosemarie Monhart lädt mich in die Küche ihrer Dachgeschosswohnung nach Köln-Dellbrück ein. Vom Kiosk soll ich einfach zwei Reissdorf-Kölsch mitbringen. Gesagt, getan. An diesem sehr sonnigen Tag ist die Wohnung von Rosemarie durch die großen Fenster besonders freundlich und hell. Rosemarie arbeitet schon lange als Pflegekraft. Das Handwerk dazu hat sie in einer Ausbildung gelernt.…

  • Auf ein Kölsch mit David im KölnKiosk

    Auf ein Kölsch mit David im KölnKiosk

    Es ist etwas verregnet, als David mir am Rudolfplatz auf dem Fahrrad entgegen kommt. Der 26-jährige Typ, den man zweifellos bereits auf den ersten Blick als ziemlich coole Sau abstempelt, hat erst vor ein paar Jahren sein Studium in Aachen geschmissen, um sich einen Weg als autodidaktischer Videograf zu bahnen.Ihr könnt Euch also ziemlich sicher…

  • Auf ein Kölsch mit Ninco in Nippes

    Auf ein Kölsch mit Ninco in Nippes

    Ninco kommt eigentlich aus dem selben ländlichen Kaff wie ich. Zur Schulzeit haben wir klassisch aneinander vorbei gelebt und erst hier in Köln haben wir tatsächlich mal zusammen ein Kölsch getrunken. Zugegeben, aus einem Früh wurden schnell mehrere, aber seine WG über den Dächern von Nippes ist auch einfach viel zu herzlich und einladend. Inzwischen…

  • Auf ein Kölsch mit Philipp an der Deutzer Freiheit

    Auf ein Kölsch mit Philipp an der Deutzer Freiheit

    Philipp. Mit dem ebenfalls fast unaussprechlichen Nachnamen. Der Junge kommt irgendwo aus dem Ruhrpott und hat sein Studium in Düsseldorf nach 2 Monaten mit den Worten „Warum nicht?“ beendet. Danach ging es nach Köln. Inzwischen ist er auch angekommen. Als Initiator des Kölner „First Kiss“ Videos bastelt er inzwischen in Künstlerkollektiven und als emsiger Organisator immer wieder…